Zahnarztphobie
Sprechen Sie uns auf Ihre Probleme an!

Gerne zum Zahnarzt gehen, das gibt es wohl selten, aber richtig Angst vor der Behandlung (Zahnarztphobie) zu haben ist weiter verbreitet als gemeinhin geglaubt und zugegeben wird. Dabei gibt es viele Gründe für das Zustandekommen einer regelrechten Zahnarztphobie. In erster Linie sind es schlechte Erfahrungen, die in dieser Hinsicht gemacht worden sind. Stellen Sie sich also vor, völlig entspannt auf dem Zahnarztstuhl Platz zu nehmen. Das geht mit unserem Angebot z.B. mit der Behandlung durch Hypnose.

Bei Zahnarzt-Horror kann Hypnose helfen
Bei Zahnarzt-Horror kann Hypnose helfen.

Der Angstpatient ist bei uns VIP-Patient. Durch die Systemische – und Hypnose-Therapie ist die Behandlung eines Angstpatienten möglich. Die Patienten werden schon beim Eintreten in die Praxis einfühlsam und mit Zuwendung empfangen.

Wir haben einen speziellen „Angst-Anamnese-Bogen“. So werden exakt die unterschiedlichen Ängste erfragt, aber auch ein Rahmen von möglichen individ. Entspannungstechniken gefunden. Die Hypnose an sich führt Sie in Trance in der Regel an einen schönen Ort oder in eine von Ihnen geliebte Aktivität (z.b. Strand, Radfahren). Durch bestimmte Suggestionstechniken ist der Patient dann mit allen aktivierten Sinnen am „Meer“ und die zahnärztliche Behandlung läuft wie „nebenher“ ab.

Viele Patienten sagen „es ist ein Gefühl als gebe man seine Zähne zur Reparatur ab und sei eigentlich kaum dabei“.

Bei Zahnarzt-Horror kann Hypnose helfen
Anamnesebogen Zahnarztangst

In vielen Fällen sind auch unsere Hypnose-CDs hervorragend geeignet, die Patienten in eine entspannte Behandlung zu führen. Hiermit ist es möglich auch die unbeliebten Geräusche durch entsprechende Lautstärke wegzuschieben.

Dialog ist entscheidende Voraussetzung bei Zahnarztphobie

Besonders für Patienten mit Zahnarztangst, also Angstpatienten stellt ein Dialog zwischen Arzt und Patient die entscheidende Grundlage für den Erfolg einer Behandlung, unter Dialog verstehen wir selbstverständlich auch Kontinuität und Qualität. Aus diesem Grund nutzen wir auch das Internet, damit Sie uns von überall aus erreichen können. In einer Sprechstunde, bzw. bei einem Besuch in unseren Praxisräumen(unserer Zahnarztpraxis in Dortmund) kann es sein, dass ein Anliegen nicht im kompletten Umfang zur Sprache gekommen ist. Daher bieten wir Ihnen auf unserer Homepage umfassende Informationen, auf die Sie mich bei Ihrem nächsten Besuch in der Zahnarztpraxis in Dortmund gerne ansprechen können.

Darüber hinaus sollen Sie einen ganz persönlichen Eindruck von uns und unserem Engagement bekommen, darum hat diese Seite keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder sogar auf einen Inhalt eines medizinischen Kompendiums. Dr. Kirscht ist Ihr persönlicher Ansprechpartner in Dortmund, wenn Sie unter Zahnarztphobie leiden.


Wie kann ich mir Hypnose vorstellen?

Wichtig! Sprechen Sie mit uns über Ihre Bedenken, Sorgen und vor allem über Ihre Ängste!

Hypnose, nicht nur bei Spritzenphobie
Hypnose bei Allergien gegen Lokalanästhetika

Da die Allergiebereitschaft in der Bevölkerung ständig zunimmt, tritt auch die Unverträglichkeit gegenüber Lokalanästhetika entsprechend häufiger auf. Die meisten zahnärztlichen Eingriffe sind allerdings ohne Lokalanästhesie nicht durchführbar. Den sensibilisierten Patienten bleibt dann noch die Möglichkeit einer speziellen Verträglichkeitstestung in einer Allergie-Klinik. Diese Testung läuft stationär über mehrere Tage.

Eine elegante Möglichkeit der Behandlung von allergisierten Patienten bietet die Hypnose. Bei dieser Behandlung kann vollkommen auf die Lokalanästhetika verzichtet werden. Mittels speziellen Induktions- und Suggestionstechniken wird ein Taubheitsgefühl in der zu behandelnden Mundhöhlenregion erzeugt. Dieser Zustand wird als Hypno-Anästhesie bezeichnet.

Die Hypno-Anästhesie ermöglicht die Durchführung von operativen, invasiven zahnärztlichen Eingriffen (z.B Zahnextraktion, Zahnfleischbehandlungen etc.)

Hypnose bei Spritzen-Phobie!

Untersucht man die unterschiedlichen Ängste der Patienten vor zahnärztlicher Behandlung, so spielt die "Angst vor der Spritze" sicherlich eine bedeutende Rolle.

Diesen phobischen Patienten kann der Hypnose-Zahnarzt mit verschiedenen Mitteln helfen.

1. Er kann durch bestimmte Hypnosetechniken die Angst vor der Spritze reduzieren bzw. komplett löschen.

2. Er kann durch Erzeugung einer Hypnoanästhesie, wie im vorangegangenen Kapitel erläutert komplett auf die Spritze verzichten und alle invasiven zahnärztlichen Eingriffe durchführen.

Bei Zahnarzt-Horror kann Hypnose helfen
Zahnbehandlung unter Hypnose

Hypnose zur Verringerung der Dosierung

und Erhaltung der Fahrtüchtigkeit und schnelles Abklingen des Taubheitsgefühls. Wie sieht das ideale Betäubungsmittel der Zukunft aus?

Es müßte durch folgende Eigenschaften charakterisiert sein, u.a.

  • sofortiger Wirkungseintritt
  • schmerzlose Applikation
  • hypoallergen, atoxisch
  • Wirkung nur während des Eingriffs
  • punktgenaue Wirkung
  • keine allgemein-systemische Wirkung

Dieses Lokalanästhetikum gibt es leider noch nicht! Mittels Hypnose ist es allerdings möglich, diese Eigenschaften annähernd zu erreichen.

Durch eine Entspannungshypnose ist der Patient nicht mehr so schmerzempfindlich und es kann eine wesentlich geringere Dosierung appliziert werden. Nimmt man hierzu ein adrenalinfreies Lokalanästhetikum, so kann man das Wirkungsende sehr genau vorhersagen. Die lokale Wirkung liegt in der Regel unter einer Stunde.

Der Abbau im Organismus ist wesentlich verkürzt durch den raschen vaskulären Abtransport des adrenalinfreien Mittels.

Die Fahrtüchtigkeit ist nahezu mit Beendigung des Eingriffes wieder hergestellt. Das unangenehme, langanhaltende dumpfe und taube Gefühl entfällt bei dieser Behandlungstechnik.

Kieferorthopädie

Zahnarztangst

Gerne zum Zahnarzt gehen, das gibt es wohl selten, aber richtig Angst vor der Behandlung (Zahnarztphobie) zu haben ist weiter verbreitet als gemeinhin geglaubt und zugegeben wird.

Mehr lesen

Implantate

Implantate

Mit Zahnimplantaten können Sie das Leben wieder genießen! Gerne informiert Sie die Zahnarztpraxis Dr. Klaus Kirscht in Dortmund über die Möglichkeiten.

Mehr lesen

Kinder

CMD

Häufige Kopf- und Gesichtsschmerzen, können Hinweise sein auf ein Krankheitsbild, dass es versteht sich gut zu tarnen und in Fachkreisen als "Craniomandibuläre Dysfunktion" bezeichnet wird, kurz CMD.

Mehr lesen